Dienstag, 1. November 2016

Welche Materialien braucht man für Quietbooks?


Bevor man anfängt, ein Quietbook zu nähen, 
muss man sich erstmal Gedanken um die benötigten Materialien machen :0)
Welche Bindung bevorzugt man? Soll es aus Stoffen oder Filz genäht werden, oder aus beidem?
Hier seht ihr z.B. eine Lochzange, Ösenzangen 
und passende Ösen in verschiedenen Grössen.

Für meine Quietbooks sind Ösen mit 8 - 10 mm Ø ideal,
 sie sollten nicht zu gross sein.

Knöpfe, Perlen und Glöckchen in unterschiedlichen Grössen und Formen

Wollfilz

... aber auch Stickfilz ist prima geeignet. Dazu noch gleich mehr!

Materialien:

- Ösen in verschiedenen Grössen von 4mm - 12 mm Ø
- Bänder: Webband, gewachstet Baumwollband, Schnürsenkel, Kordeln
- Stoffreste, Baumwollstoffe
- Stickgarn in verschiedenen Farben
- Klettband in verschiedenen Farben
- Knisterfolie, Bratschlauch
- Buchbinderinge 45 mm- 55 mm Ø oder runde Aluminiumkarabiner
- durchsichtige Vinylfolie
- Flexfolie zum aufbügeln: Metall- oder Spiegelfolie, auch Flockfolien
- Stoffkleber, der von Gütermann ist super geeignet (ist keine Werbung, nur ein TIP!)
- Volumenvlies und Vlies H250
- Stylefix
- Haken und Ösen
- D- Ringe
- Druckknöpfe in verschiedenen Grössen
- Knöpfe (kann man immer sammeln), Kam- Snaps, Glöckchen
- feste Pappe für Schablonen
- Stick- und Nähnadeln
- Borten, z.B. Bommelborte
- Rasselbox
 Werkzeuge/Geräte:

- Nähmaschine (optional, man kann auch alles mit der Hand nähen)
- Ösenzange(n)
- Lochzange
- evt. Heissklebepistole
- Stoffschere und kleine spitze Schere zum genauen Ausschneiden von kleineren Teilen

Kleine Filzkunde

Es gibt Bastelfilz, Stickfilz oder Wollfilz.
Bastelfilz verwende ich nicht für meine Quietbooks, er ist relativ starr und schlecht zu vernähen, ausserdem meist nicht waschbar.

Stickfilz:
- überwiegend synthetisch (Acryl/Polyester)
- waschbar bis 40 Grad
- formstabil
- 1 - 2 mm stark
- nicht färbend
- gut vernähbar und leicht zu schneiden
- meist die günstigere Variante

Wollfilz:

- mein absolutes Lieblingsmaterial! aber auch wesentlich teurer als Synthetikfilz.
- ist ein Naturprodukt, besteht zu 100 % aus reiner Schafwolle
- sehr weich im Griff
- ist von Natur aus schmutzabweisend und sehr robust, formstabil
- angenehm weich und nur sehr schwer entflammbar
- toll zu schneiden und auch mit der hand superleicht zu vernähen

Also, wenn es preisgünstig sein soll und man auch erstmal etwas ausprobieren will, ist durchaus ein guter Stickfilz o.k. 


Materialquellen:
Binderinge, Alukarabiner: Thal- Versand
Stickfilz: z.B bei Dawanda - Driemes
Wollfilz aus den Niederlanden: Tintangel Shop
Spiegelfolien, Flockfolien: unter Plotterzubehör, auch u.a. Dawanda - PapierSchereStoff -
Patchwork- Stoffe: u.a. Made-by-Heidi/ Dawanda,
Vinylfolie: z.B. Stoff & Stil


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen